Pflegedienst-Lexikon

Pflegedienst Lexikon

Unser Extra-Service für Sie - damit Sie auch alle Fachbegriffe aus dem Pflegedienst-Alltag verstehen und richtig zuordnen können, haben wir nun ein spezielles Pflegedienst-Lexikon eingerichtet. Hier finden Sie alles Wissenswerte rund um die Kranken- und Altenpflege – wir bieten Informationen und Erklärungen, die Sie schon immer gesucht haben!

 

Hausnotrufsystem

Ein Hausnotruf schafft für ältere oder gesundheitlich eingeschränkte Menschen ein großes Maß an Sicherheit. Die Person, die diesen Dienst in Anspruch nimmt, trägt zu Hause stets einen Sender am Körper, der sich am Handgelenk, um den Hals als Kette oder auch an der Kleidung befestigen lässt.

Gerät die Person in eine Notsituation – sie stürzt beispielsweise oder fühlt sich plötzlich nicht wohl – lässt sich einfach per Knopfdruck mit dem Sender der Notruf auslösen. Bei manchen Hausnotrufsystemen gibt es auch den selbstständig ausgelösten Notruf, der dann auslöst, wenn die Person nicht in einem vereinbarten Zeitraum eine Rückmeldung durch die „Mir-geht-es-gut-Taste“ gibt.

Der Notruf wird an eine zentrale Notrufzentrale gesendet, die dann umgehend Hilfe organisiert. Das können je nach Vereinbarung Angehörige, Nachbarn, der Pflegedienst oder auch der Rettungsdienst sein.

Da es sich beim Hausnotruf um ein anerkanntes Pflegehilfsmittel handelt, kann er von der Pflegekasse bezuschusst werden.

 

Pflegedienst Hessen Süd Janssen GmbH

Norbert Janssen
Eschollbrücker Str. 26
64295 Darmstadt

Fon 0 61 51 / 50 14 00
Fax 0 61 51 / 50 14 02

info@pflegedienst-hessen-sued.de

Zweigstelle

Hauptstraße 10
64331 Weiterstadt-Gräfenhausen

Fon 0 61 50 / 52 95 2
Fax 0 61 50 / 59 22 99 1

Facebook - Pflegedienst Hessen Süd