Senioren Navi – iWalker

Ein Rollator mit Navigationssystem? Zuerst dachte ich, dass die Neuentwicklung des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI) ein Scherz ist, doch es wird fleißig daran gearbeitet, diese Idee zukünftig auf den Markt zu bringen.

Ich war der Meinung, dass Navigationsgeräte doch nur im Straßenverkehr genutzt werden. Es heißt: „Bitte in zwei Kilometern rechts abbiegen“. Da sich alte Menschen mit Rollatoren oft in Gebäuden aufhalten, sind die Dimensionen natürlich kleiner. „In zwei Metern bitte links abbiegen und die Treppe heruntergehen. Dann nach 9 Metern wieder links, in 50 cm auf die Stufe achtgeben!“ Doch der iWalker ist kein Unsinn!

Jeder, der im Alter Probleme mit dem Laufen hat, muss sich entscheiden. Will ich mich herumquälen oder einen Rollator nutzen? Wie bei Autos gibt es auch hier die Frage: Leiste ich mir einen guten und teuren Ferrari oder einen einfachen und günstigen Fiat? Wer sich schon mit Einfachem zufrieden gibt, kann sich über günstige Discounter-Rollatoren freuen. Mit seinem schlichten Rahmen, vier Rollen, Einkaufskorb und einer Bremse ist dieser Rollator eher einfach ausgestattet und somit der Fiat unter den Rollatoren. Doch wer auch im Alter besonderen Wert darauf legt, stilecht und sicher von einer Ecke des Hauses in die andere zu gelangen, für den hat das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) nun eine Neuentwicklung. Neben einem ausgefallenen Design verfügt der Rollator über eine luxuriöse Ausstattung – mit Navigationsgerät! Er heißt nicht iPod, iMac oder iPhone. Er heißt iWalker.

Bei seinen Berechnungen achtet der Computer des iWalker auch auf eventuelle Hindernisse wie z.B. Treppen. Diese Hindernisse werden mit eingeplant. Statt mit Satelliten, wie in einem normalen Navigationssystem, wird der Weg zum gewünschten Raum mit Hilfe mehrerer Sender bestimmt. Mit dem Rollator sind keine weiten Reisen zurückzulegen und eine Stau-Umfahrung braucht dieses Gerät eher nicht. Außer es ist viel los auf dem Weg zum Speisesaal…

Schreiben Sie einen Kommentar

x

Kontakt

Pflegedienst Hessen Süd Janssen GmbH

Norbert Janssen
Eschollbrücker Str. 26
64295 Darmstadt

Fon 0 61 51 / 50 14 00
Fax 0 61 51 / 50 14 02

info(at)pflegedienst-hessen-sued.de

Zweigstelle

Hauptstraße 10
64331 Weiterstadt-Gräfenhausen

Fon 0 61 50 / 52 95 2
Fax 0 61 50 / 59 22 99 1

Facebook - Pflegedienst Hessen Süd

Immer in Ihrer Nähe!

In folgenden Städten sind wir für Sie da: Darmstadt, Eberstadt, Bessungen, Kranichstein, Arheilgen, Wixhausen, Weiterstadt, Gräfenhausen, Schneppenhausen, Braunshardt, Erzhausen, Mühltal, Traisa, Trautheim, Nieder-Ramstadt, Malchen

Blogsuche
© Pflegedienst Hessen Süd 2009