Hausnotruf schafft Sicherheit in den eigenen vier Wänden

Ein Hausnotruf System kann Leben retten. Sie wohnen alleine oder kennen eine ältere Person, die noch selbstständig ihren Haushalt führt und alleine lebt? Haben Sie in solchen Fällen schon einmal über ein Hausnotruf System nachgedacht? In Kooperation mit der DeutscheSenior GmbH bietet der Pflegedienst Hessen Süd ein solches Hausnotruf System an.

Hausnotruf besonders geeignet für alleinlebende Senioren

Wie schnell kann es passieren, dass Sie in Ihrem Haus fallen, sich unwohl fühlen und nicht mehr in der Lage sind, selbstständig Hilfe zu holen? Ein Hausnotruf System kann da kostengünstige Abhilfe schaffen. Wer auf Nummer sicher gehen will und sich für ein Hausnotruf System entscheidet, der hat zunächst einmal die Wahl zwischen diversen Anbietern solcher Systeme.

Seit einiger Zeit arbeitet der Pflegedienst Hessen Süd mit dem Hausnotruf Deutschland zusammen, der seit über 25 Jahren im Bereich der Hausnotruf Systeme aktiv ist. Wie schnell, sicher und komfortabel das System des Anbieters ist, zeigt das folgende Video.

Videodemonstration Hausnotruf

Videodemonstration Hausnotruf

An jedem Telefonanschluss möglich – das Hausnotruf System

Anschließen lässt sich das Hausnotruf System an jeden typischen Telefonanschluss. Auch für ISDN-Anschlüsse bietet der Hersteller eine spezielle Version seines Gerätes an. Kommt es zum Notfall, haben die Kunden die Möglichkeit direkt am Gerät Kontakt zur zentralen Notrufstelle aufzunehmen. Weiterhin wird auch ein Notfallknopf mitgeliefert, der entweder am Armband oder an der Kette getragen werden kann.

Comments (0)

Häusliche Pflege ist ein Vollzeit-Job

Die häusliche Pflege eines Angehörigen bedarf viel Liebe und noch mehr Geduld. Nicht nur für den Pflegenden sondern auch für den Pflegebedürftigen, der vollständig auf Hilfe angewiesen ist. Würde diese lebensnotwendige Unterstützung beim Aufstehen, Waschen oder Essen wegfallen, wäre dies ein ernsthaftes Problem. Unvorhergesehenes wie Krankheiten oder Unfälle können aber selbst die zuverlässigste häusliche Pflege aus der Bahn werfen. Gut, dass es Pflegeheime als Alternative gibt.

Gesetzgeber: Häusliche Pflege hat Vorrang vor stationärer Pflege

Schnelle, unkomplizierte und professionelle Pflege in Alten- und Pflegeheimen ist und bleibt natürlich unersetzlich. Doch wenn pflegebedürftige Menschen zuhause wohnen bleiben möchten und die Familienangehörigen mitmachen, dann kann die häusliche Pflege eine starke Unterstützung sein. Nach den gesetzlichen Bestimmungen in Deutschland hat die häusliche Pflege in den eigenen vier Wänden sogar Vorrang vor der stationären Pflege.
Die häusliche Pflege kann von pflegenden Angehörigen durchgeführt werden. Das können die Partner, die eigenen Kinder oder andere Menschen aus dem Familienkreis sein. Unterstützung bei der häuslichen Pflege können die Angehörigen durch ambulante Pflegedienste und Sozialstationen erhalten, die Teilaufgaben gegen Bezahlung übernehmen. Häusliche Pflege kann auch dann stattfinden, wenn ein passendes Alten- oder Pflegeheim noch nicht gefunden ist.

Wer trägt die Kosten für häusliche Pflege?

Durch einen Antrag bei der Pflegegeldkasse durch den Medizinischen Dienst der Krankenversicherung kann eine der drei Pflegestufen zuerkannt werden. Dadurch würden Leistungsansprüche gegenüber der Pflegeversicherung entstehen. Wird die häusliche Pflege von Angehörigen übernommen, so zahlt die Pflegekasse ein pauschales Pflegegeld. Nähere Informationen zur Finanzierung erhalten Sie bei Ihrer Krankenkasse.

Comments (0)

Computerspiele als neuer Ansatz in der Demenz Therapie

Der Begriff eLearning ist in aller Munde und meint, wie wir den Computer zu einem besseren Lernverhalten nutzen können. Wer hätte jedoch gedacht, dass sich ausgerechnet Computerspiele zur Demenz Therapie eignen?

Tatsächlich ist das Prinzip denkbar einfach: Moderne Spiele-Konsolen wie die Wii eignen sich offensichtlich dazu, in der Demenz Therapie eine fördernde Wirkung zu besitzen bzw. den Krankheitsverlauf zu verlangsamen. Kein Wunder: Schließlich muss bei dieser neuen Form der Demenz Therapie sowohl der Körper eingesetzt werden, als auch der Geist. Beides stimuliert das Gehirn von Demenzkranken, so dass die verbliebenen mentalen Ressourcen länger aktiv bleiben.

Demenz Therapie mittels Computerspielen: Senioren sind aufgeschlossener, als man denkt

Wer hätte gedacht, dass sich Senioren auf ein solches Jugendspiel überhaupt einlassen würden? Doch tatsächlich bieten derartige Videospielkonsolen keineswegs einfach nur „Ballerspiele“, sondern auch Trainingsprogramme oder konventionelle Spiele wie etwa Bowling.
Für die Demenz Therapie wäre es sicherlich interessant, gezielt Trainingsprogramme als Demenz Therapie für Demenzkranke zu entwickeln. Auf diese Weise könnte ein neuer Ansatz für das eLearning entstehen, der durch Impulse aus der klinischen Sprachforschung gespeist werden müsste.

Comments (0)

Betreuungsdienst in Hessen sorgt für das körperliche und seelische Wohlbefinden

Gute Betreuung rund um die Uhr? Und das auch im fortgeschrittenen Alter oder bei Krankheit? Kein Problem für einen eingespielten Betreuungsdienst. Denn auch, wenn Sie nicht mehr in der Lage sein sollten, sich selbst oder Ihre Angehörigen optimal zu versorgen, ist das kein Grund, auf Ihren bisherigen Lebensstandard zu verzichten. Der Betreuungsdienst des Pflegedienstes Hessen Süd ist auf Wunsch von morgens bis abends für Sie da.

Betreuungsdienst – eine Herzensangelegenheit für den Pflegedienst Hessen Süd

Dem Aufgabenbereich des Betreuungsdienstes sind dabei praktisch keine Grenzen gesetzt. Er unterstützt Sie bei allen anfallenden Arbeiten in Haus und Garten, geht mit Ihnen oder für Sie einkaufen und sorgt selbstverständlich auch für das leibliche Wohl. Ihr Hund ist krank und muss zum Tierarzt? Sie möchten Ihre Nichte mit einem Präsent überraschen? Kein Problem für den Betreuungsdienst, denn er richtet sich nach Ihren individuellen Wünschen und Anliegen.
Natürlich gehört dazu neben der körperlichen Grundpflege auch die Pflege Ihrer seelischen Bedürfnisse. Ob das der Wunsch nach einem ausgedehnten Spaziergang oder einer Runde Ihres Lieblingsspiels ist – Ihr Betreuungsdienst vom Pflegedienst Hessen Süd nimmt sich Zeit für Sie. Selbst, wenn Sie nach Jahren im eigenen Haus wieder Lust auf die frische Seeluft bekommen, organisiert der Betreuungsdienst gerne Ihren Urlaub und kümmert sich in Ihrer Abwesenheit um den Haushalt.

Ihr Betreuungsdienst liest Ihnen in Hessen jetzt jeden Wunsch von den Augen ab

Ihr professioneller Betreuungsdienst steht stets zu Ihrer Verfügung und ist in jeder Lebenssituation an Ihrer Seite. Sprechen Sie uns direkt an und erfahren Sie, was wir auch für Sie tun können. Gerne überzeugen wir Sie persönlich von den Qualitäten unseres Betreuungsdienstes – beim Pflegedienst Hessen Süd sind Sie rund um die Uhr hervorragend betreut und immer in besten Händen.

Comments (0)

Betreuter Urlaub für Pflegebedürftige und Senioren

Sommer, Sonne, Strand und Meer – ein unvergesslicher Urlaub muss – weder im Alter – noch bei Pflegebedürftigkeit der Vergangenheit angehören. Betreuter Urlaub für Senioren und Menschen mit Pflegebedarf gehören mittlerweile zum Repertoire vieler Reiseanbieter. Ausgebildetes Personal hilft nicht nur bei einer angenehmen An- und Abreise, sondern begleitet und betreut die Urlauber professionell während der gesamten Zeit.

Pflegebedürftige auf Reise: Wie sieht ein betreuter Urlaub aus?

Dass für Menschen mit körperlichen und geistigen Beeinträchtigungen auch weitergehende Aspekte beim betreuten Urlaub bedacht werden müssen, ist selbstverständlich. Während sich der durchschnittliche Urlauber am meisten Gedanken um das passende Hotel macht, beginnt für die Urlauber beim betreutem Urlaub die Überlegung bereits mit der Auswahl des richtigen Urlaubsziels. Besonders das falsche Klima kann Pflegebedürftigen und alten Menschen schwer zu schaffen machen. Mildes und gemäßigtes Klima sind daher die optimale Voraussetzung für den Urlaubsort von Senioren und pflegebedürftigen Personen.
Außerdem zu beachten ist die An- und Abreise der pflegebedürftigen Urlauber. Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, muss auf die speziellen und individuellen Bedürfnisse geachtet werden. Diese besonderen Anforderungen müssen, neben dem Transport, auch an die Unterkunft im betreuten Urlaub gestellt werden. Ist eine Rundumversorgung mit den nötigen Geräten möglich und schnelle Hilfe gewährleistet? Gibt es böse Stolperfallen oder zu enge Gänge für den benötigten Rollstuhl?

Im betreuten Urlaub für Senioren wird auf die speziellen Bedürfnisse eingegangen

Selbstverständlich spielt auch das Urlaubs- und Freizeitprogramm eine besondere Rolle, das auf die Bedürfnisse und Wünsche der Urlauber angestimmt sein muss. Damit der betreute Urlaub auch für Pflegebedürftige und Senioren zum Erlebnis wird, gilt es also einiges zu beachten. Welche Aspekte das unter anderem sein können, damit beschäftigen sich die folgenden Beiträge des Weblogs des Pflegedienstes Hessen Süd.

Comments (0)

An- und Abreise spielen eine große Rolle beim Urlaub

Die Anreise kann das erste Hindernis auf dem Weg in den langersehnten Urlaub werden. Während bei der längeren Autofahrt mit der gesamten Familie gerne kleine Kinder, aus lauter Langeweile, schnell zum Störfaktor werden, sehen sich Pflegebedürftige und ältere Menschen auf ihrer Reise – dem Weg in den Urlaub – ganz anderen Problemen ausgesetzt. Ihre Bedürfnisse müssen selbst bei Reisen auf Kurzstrecken besonders berücksichtigt werden.

Die Reise von Pflegebedürftigen und Senioren sollte besonders betreut werden

Von scheinbar offensichtlichen Dingen, wie dem Rollstuhl, der mitgenommen werden muss, bis hin zu speziellen Medikamenten und Geräten, darf kein Planungsschritt der Reise dem Zufall überlassen werden. Ansonsten könnte das Vergessen einer Komponente schwerwiegende Folgen haben. Besonders bei der oft strapaziösen An- und Abreise zum Ferienort sollte daher das Augenmerk auf der körperlichen Verfassung des Reisenden liegen – und sich im Zweifelsfall die Frage gestellt werden, ob ein Reiseantritt überhaupt sinnvoll ist.
Bei betreutem Urlaub
übernimmt meist der Anbieter die Organisation und Verantwortung der Reise. Professionelle Betreuer kümmern sich um einen reibungslosen Ablauf und organisieren beispielsweise spezielle Fahrdienste, um den Urlaubern eine angenehme und stressfreie Fahrt zu ermöglichen. Bei einer privaten An- und Abreise mit Begleitpersonen ist darauf zu achten, dass im Notfall auf erfahrene Hilfskräfte zurückgegriffen werden kann.

Lange Reisen für Pflegebedürftige und Senioren nicht empfehlenswert

Wer mit dem Zug verreist, der kann an nahezu allen Bahnhöfen auf die Bahnhofsmission zurückgreifen. Sie kann, neben kleineren Hilfen, zum Beispiel bei einem Sturz, auch eine umfassende Reisehilfe leisten. Allerdings variiert das Angebot der Bahnhofsmission von Station zu Station stark. Erkundigen Sie sich daher bereits im Vorfeld über die Hilfeangebote an Ihrem Bahnhof und melden Sie bei Bedarf die Reise einer hilfebedürftigen Person frühzeitig an.

Comments (0)

Kontakt

Pflegedienst Hessen Süd Janssen GmbH

Norbert Janssen
Thüringerstr. 5 b
64297 Darmstadt

Fon 0 61 51 / 50 14 00
Fax 0 61 51 / 50 14 02

info(at)pflegedienst-hessen-sued.de

Zweigstelle

Hauptstraße 10
64331 Weiterstadt-Gräfenhausen

Fon 0 61 50 / 52 95 2
Fax 0 61 50 / 59 22 99 1

Facebook - Pflegedienst Hessen Süd

Immer in Ihrer Nähe!

In folgenden Städten sind wir für Sie da: Darmstadt, Eberstadt, Bessungen, Kranichstein, Arheilgen, Wixhausen, Weiterstadt, Gräfenhausen, Schneppenhausen, Braunshardt, Erzhausen, Mühltal, Traisa, Trautheim, Nieder-Ramstadt, Malchen

Blogsuche

© Pflegedienst Hessen Süd 2009