Pflegedienst-Lexikon

Pflegedienst Lexikon

Unser Extra-Service für Sie - damit Sie auch alle Fachbegriffe aus dem Pflegedienst-Alltag verstehen und richtig zuordnen können, haben wir nun ein spezielles Pflegedienst-Lexikon eingerichtet. Hier finden Sie alles Wissenswerte rund um die Kranken- und Altenpflege – wir bieten Informationen und Erklärungen, die Sie schon immer gesucht haben!

 

Aktivierende Pflege

Als „aktivierende Pflege“ wird ein Pflegestil bezeichnet, bei dem die behandelnde Person die (noch) vorhandenen Fähigkeiten und Ressourcen der pflegebedürftigen Person miteinbezieht. Dadurch wird dem Patienten Hilfe zur Selbsthilfe geboten und der weitere Abbau dieser Fähigkeiten durch fehlende geistige oder körperliche Übung lässt sich somit aufhalten. In besonders guten Fällen lassen sich sogar verloren gegangene Fähigkeiten wiedererlangen.

Das professionelle Pflegepersonal beaufsichtigt bei der aktivierenden Pflege die zu pflegende Person und gibt ihr Anleitungen bei den jeweiligen Verrichtungen, möglichst ohne diese aktiv, also körperlich, dabei zu unterstützen. Natürlich muss der Patient dabei gewisse Anstrengungen in Kauf nehmen, die aber durchaus förderlich für die Gesundheit sind.

Als Pflegefachbegriff darf die aktivierende Pflege nicht mit dem neurologischen Fachwort „Aktivierung“ nicht verwechselt werden.

 

Pflegedienst Hessen Süd Janssen GmbH

Norbert Janssen
Eschollbrücker Str. 26
64295 Darmstadt

Fon 0 61 51 / 50 14 00
Fax 0 61 51 / 50 14 02

info@pflegedienst-hessen-sued.de

Zweigstelle

Hauptstraße 10
64331 Weiterstadt-Gräfenhausen

Fon 0 61 50 / 52 95 2
Fax 0 61 50 / 59 22 99 1

Facebook - Pflegedienst Hessen Süd